Seite wählen
Die Frage des kleinen Mädchens
Godloves.me
2. Februar 2020

Als der erste russische Kosmonaut Juri Gagarin 1961 verkündete, er habe Gott im Weltraum nicht gesehen, schrieb ihm darauf ein zwölfjähriges Mädchen aus Göteborg in Schweden folgendes: «Lieber Kosmonaut Gagarin, ich habe gehört, dass Sie im Weltraum gewesen sind und sagen, Sie hätten Gott nicht gesehen. Darf ich Sie fragen, ob Sie ein reines Herz haben?» (Matthäus 5, 8)

Völlig anders reagierte Apollo 15 Astronaut James Irwin. Er sagte: «Mir ist auf dem Mond bewusst geworden, dass es wichtiger war, dass Jesus Christus seinen Fuss auf die Erde setzte, als der Mensch den seinen auf den Mond!»

Weiter meinte er: «Wir sehen immer nur das, was unser Herz uns sehen lässt. Gottes Herrlichkeit, seine Liebe und seine Segnungen können wir – im Weltraum wie auf der Erde – sehen, wenn wir Gott in unserem Herzen haben. Ich habe in meinem Leben immer wieder erfahren, wie Gott mir begegnet ist und zu mir gesprochen hat.»

Glücklich zu preisen sind die, die ein reines Herz haben; denn sie werden Gott sehen.

Matthäus 5, 8

Wochentext: Matthäus 5, 1–12

Wie glücklich sind Sie in Ihrem Herzen?

Die Braut

Die Braut

Wochen und Monate der Vorbereitung, Stressmomente und Vor­freude. Endlich ist der grosse Tag da. Die Braut möchte...

Was bedeutet Auffahrt?

Was bedeutet Auffahrt?

Mitten auf dem Markt ruft einer: «Her zu mir, wer Durst hat. Kommt und kauft! Zahlen müsst ihr nicht. Was ihr mit...

Beziehung oder Vitamin B

Beziehung oder Vitamin B

Es ist wohltuend, mit einem guten Freund zusammen zu sitzen und von ihm zu lernen. Ebenso kostbar ist es, ermutigt zu...

Vielen Dank, Mutter!

Vielen Dank, Mutter!

In den letzten Monaten sagte ich meiner Mutter mehrmals danke. Ich erinnerte mich, wie sie damals im Unternehmen...

Jesus deckt Heuchelei auf

Jesus deckt Heuchelei auf

«Wasser predigen und Wein trinken» ist ein beliebtes Sprichwort, um Heuchelei zu beschreiben. Man findet sie nicht nur...

Schutz und Sicherheit

Schutz und Sicherheit

Wie schützen wir uns? Schutz und Sicherheit regieren momentan die Weltagenda. Grund ist das Coronavirus, das unser...