Seite wählen
Machen Krippe, Kreuz und Krone Sinn?
weihnachten.ist
22. Dezember 2020
22. Dezember
22. Dezember
Machen Krippe, Kreuz und Krone Sinn?
Machen Krippe, Kreuz und Krone Sinn?

Jesus hat eine ewige Bestimmung, die ihm vor Erschaffung der Welt gegeben wurde. Sein Vater sandte ihn deshalb in die Welt, um uns von Sünde und Schuld zu befreien. Jesus erklärte mehrmals, dass er den Willen seines Vaters ganz ausführen will. (Johannes 8,29)

Weihnachten ist der bescheidene Auftakt zur Rettungsaktion Gottes für alle Menschen. Wie der Regenbogen als Bundeszeichen, so sind auch Krippe, Kreuz und Krone Symbole und Beweise der grossen Treue Gottes. In Jesus streckt er allen seine versöhnende Hand entgegen. Wir leben momentan noch in der Epoche der Gnade, der Barmherzigkeit, in der Gott Vergebung, Friede und eine tiefe Beziehung mit ihm anbietet.

Fazit Durch Krippe (Leben), Kreuz (Sterben) und Krone (Auferstehung und Herrschaft) öffnete Jesus die Tür ins Himmelreich. Als König der Herzen wartet er darauf, dass wir ihn nicht draussen stehen lassen. Darum müssen wir ihn selber bitten einzutreten.

Tipp Heute ist Ihr Tag der Gnade. Packen Sie sein Angebot und öffnen Sie ihm die Tür?

Von der Zeit an fing Jesus an und zeigte seinen Jüngern, wie er müsste hin gen Jerusalem gehen und viel leiden von den Ältesten und Hohenpriestern und Schriftgelehrten und getötet werden und am dritten Tage auferstehen. Matthäus 16,21

Zum Vertiefen:
Titus 2,11-14 und 2. Timotheus 1,9-10

Enttäuscht von der Liebe

Enttäuscht von der Liebe

«Ich kann mir meine Blumen selber kaufen und mit mir selber tanzen. Ich kann mir selbst meine Hand halten und liebe mich selbst besser als du mich jemals geliebt hast ...» Ungefähr so lautet die Zusammenfassung eines Liedes, in dem eine bekannte Sängerin die Trennung...

mehr lesen
Wie kann ich Gott kennenlernen?

Wie kann ich Gott kennenlernen?

Künstler probieren verschiedene Materialien und Techniken aus, um ihre Gedanken und Gefühle besser auszudrücken. Musiker üben ihre Musik, Takt für Takt, Note für Note, um sich ein neues Lied einzuprägen und zu perfektionieren. Architekten und Ingenieure lernen und...

mehr lesen
Anfang und Ende

Anfang und Ende

Heute war ich auf dem Friedhof in meinem Heimatdorf. Ich besuchte einige Gräber von Menschen, die ich gekannt habe. Auf den Grabsteinen ist jeweils das Geburts- und Todesdatum eingraviert. Der Anfang und das Ende vom Leben eines Menschen auf der Erde. Das alles...

mehr lesen
Ich bete für meine Familie

Ich bete für meine Familie

Ich bin in einer christlichen Familie aufgewachsen, in welcher ich die Auswirkungen des Gebets erlebte. Im Betrieb meines Vaters arbeiteten rund 50 Angestellte, die monatlich einen Lohn erhielten. Durch die massive Konkurrenz aus Fernost und den steigenden Druck der...

mehr lesen
Schluss mit Alpträumen

Schluss mit Alpträumen

Schweissgebadet erwache ich aus einem Alptraum und höre Schritte. Ein Einbrecher? Sofort wecke ich meinen Mann, der tief schläft. Während er unsere dunkle Wohnung nach einem Einbrecher durchsuchen muss, zittere ich vor Angst. Oft machen wir uns Ängste und Sorgen....

mehr lesen
Gott ist Liebe

Gott ist Liebe

Gott ist Liebe. 1. Johannes 4,16 Diese Aussage steht in der Bibel. Sie drückt in tiefster Weise etwas über Gottes Wesen aus, wie und wer er ist. Liebe ist nicht nur eine Eigenschaft Gottes, sondern er ist Liebe in sich selbst. Deswegen ist vollkommene Liebe nur in...

mehr lesen
Die perfekte Linie

Die perfekte Linie

Ted Ligety ist ein ehemaliger, äusserst erfolgreicher amerikanischer Skirennfahrer. Er darf sich heute stolz als Olympiasieger, Weltmeister und mehrfacher Weltcupsieger bezeichnen. Das faszinierende an seinem Fahrstil war, dass er im Vergleich zu seinen Konkurrenten...

mehr lesen
unerhört nahe

unerhört nahe

Dass Gott Mensch wird, ist eigentlich völlig absurd. Noch viel absurder wird es aber, wenn wir bedenken, dass Gott in Jesus nicht nur Mensch, sondern sogar als Baby geboren wurde. Der allmächtige Gott, der Himmel und Erde gemacht hat, kommt als völlig hilfloses, auf...

mehr lesen
Glaube zahlt sich aus

Glaube zahlt sich aus

Es ist nicht schwierig, eine Entscheidung zu treffen, wenn alle Fakten bekannt sind. So fällt es uns auch nicht schwer, einer Behauptung zu glauben, wenn wir sie überprüfen können. Doch leider ist das nicht immer möglich. Die Wahrheit von manchen Aussagen, Zeichen...

mehr lesen
Gott zeigt sich

Gott zeigt sich

Wenn Gott existiert, warum zeigt er sich nicht? Ich glaube, diese altbekannte Frage enthält in ihrer Formulierung bereits die Antwort. Vor 2030 Jahren erkennt eine Gruppe hochgebildeter Wahrheitssucher des alten Orients eine merkwürdige Sternenformation: Der Jupiter,...

mehr lesen
wahrhaftig

wahrhaftig

 Daraufhin kehrten die Engel in den Himmel zurück. Da sagten die Hirten zueinander:  «Kommt, wir gehen nach Bethlehem! Wir wollen sehen, was dort geschehen ist und was der Herr uns verkünden liess.» Lukas 2,15 Nachdem die Hirten die gute Nachricht durch den...

mehr lesen
auf Augenhöhe

auf Augenhöhe

Von den Menschen verachtet, von Gott ausgewählt. Während die Hirten wohl immer noch nicht einordnen konnten, was die Worte des Engels (siehe Text gestern) zu bedeuten hatten, öffnete sich der Himmel, und sie wurden Zeugen eines himmlischen Festes.   Das...

mehr lesen
für alle

für alle

In jener Nacht, das Volk schlief, wachte eine kleine Gruppe Schafhirten draussen auf dem freien Feld und hütete ihre Schafherde. Ein Hirte in der damaligen Gesellschaft hatte nicht dieselben Rechte wie das übrige Volk. Er wurde verachtet, als Räuber und Betrüger...

mehr lesen
unideal

unideal

Die vielen Kerzen, Lichter, Feste, Geschenke, Köstlichkeiten, wie sie heute zur Advents- und Weihnachtszeit gehören - all das lässt mich vergessen, dass die Geburt von Jesus ziemlich unideal war. Maria gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen, wickelte ihn in Windeln und...

mehr lesen
das grösste Geschenk

das grösste Geschenk

Als Kind durfte ich eine Weihnachtswunschliste schreiben. Ich hatte jedes Jahr viele, gute und grosse Wünsche, doch auf diese Liste schrieb ich nur meine drei Topfavoriten. An Weihnachten freute ich mich natürlich sehr, wenn ich diese kostbaren Geschenke auspacken...

mehr lesen
Gott wurde Mensch

Gott wurde Mensch

Viele Jahrhunderte lang warteten die Israeliten auf das Kommen des Messias, auf einen König, Retter und Befreier. Mit der Geburt Jesu hatte das Warten endlich ein Ende. Dieses Neugeborene war nicht nur der Messias, sondern Gott selbst! Am Anfang war das Wort. Das Wort...

mehr lesen
nachdenken

nachdenken

Maria aber bewahrte all das Gehörte in ihrem Herzen und dachte viel darüber nach. Lukas 2,19 Maria hatte gerade ein Kind geboren. Jesus, der verheissene Messias und Retter, lag vor ihr in einer Futterkrippe. Jubelnde Engel verkündeten den Hirten in der Nähe die Freude...

mehr lesen
sicherer Ort

sicherer Ort

Bald danach machte sich Maria auf den Weg und eilte zu einer Stadt im Bergland von Judäa. Dort ging sie in das Haus von Zacharias und begrüsste Elisabet. Lukas 1,39-40 Maria hatte gerade den grössten Schatz erhalten - sie war mit Jesus schwanger. Wen wollte sie...

mehr lesen
Ein ja gefolgt von vielen anderen ja

Ein ja gefolgt von vielen anderen ja

Da sagte Maria: «Ich gehöre dem Herrn, ich bin bereit. Es soll an mir geschehen, was du gesagt hast.» Lukas 1,38 Corrie ten Boom, die während des Holocausts in Holland bei der Rettung vieler jüdischer Menschen half, beschrieb die Errettung einmal als «erstes JA zu...

mehr lesen
Frieden inmitten des Chaos

Frieden inmitten des Chaos

Neulich hörte ich, wie eine Mutter ihrem 6-jährigen zum Geburtstag Frieden wünschte. Wir sehnen uns alle nach Frieden. Doch leider leben wir in einer Welt, in der eher Chaos statt Frieden die Norm zu sein scheint. Wir werden ständig von Tragödien bombardiert, die sich...

mehr lesen
Liebe wartet auf dich!

Liebe wartet auf dich!

«Ja, was ist das? Da kommt jemand!» Als ein Vater seinen Sohn von der Ferne sieht, rennt er ihm sofort mit offenen Armen entgegen. Noch bevor sein Sohn eine Entschuldigung vorbringen kann, umarmt und küsst er ihn: «Vater, ich habe gesündigt gegen den Himmel und vor...

mehr lesen
Hoffnung auf Leben über den Tod

Hoffnung auf Leben über den Tod

Stell dir vor, zwei Jünger von Jesus sind unterwegs in ein Dorf. Die beiden kannten Jesus gut. Sie waren drei Jahre mit ihm unterwegs. Heute sind sie traurig, weil sie Jesus verloren haben, er ist tot. Sie sprechen darüber und werden dabei immer bedrückter. Nach einer...

mehr lesen
Jesus ist Gottes Sohn

Jesus ist Gottes Sohn

Jesus steht vor dem Hohen Rat, dem jüdischen Gericht. Auf seine Anklage hin bestätigt er: «Ich bin Gottes Sohn!» Ups, das ist Gotteslästerung für die religiösen Führer. Deswegen muss er zum römischen Statthalter Pilatus. Doch dieser findet keine Schuld an ihm und...

mehr lesen
Vergeben statt schmollen

Vergeben statt schmollen

Ab und zu hatte ich mit meiner Schwester wegen einer Kleinigkeit Streit. Danach redeten wir oft kein Wort miteinander, bis ich es nicht mehr aushielt und mich entschuldigte. Doch dieses Mal wollte ich mich nicht entschuldigen, denn sie betitelte mich als eine blöde...

mehr lesen

Hast du Fragen?

Über die Inhalte oder über eine persönliche Beziehung zu Gott? Nimm Kontakt mit uns auf. Deine Angaben werden absolut vertraulich behandelt.

+41 77 533 61 78