Denk-Pause
30. Juli. 23

Die Aufklärung führte dazu, Aussagen oder Gebote von Obrigkeiten nicht einfach hinzunehmen. Man begann bisherige Tatsachen und Gesetze zu hinterfragen. 

Diese Entwicklung brachte positive und schwierige Früchte hervor. Der Mensch stellte nun Fragen und verlangte nach Antworten. Deshalb sind wir darauf konditioniert, auf alles eine Antwort zu haben. Häufig stellt das Leben allerdings Fragen, auf die es keine einfachen Antworten gibt.

Besonders hilfreich ist es für mich, auf das Herz zu lauschen und dem Kopf etwas Pause zu gönnen. Wenn ich mein Herz Jesus öffne und ihn bitte zu mir zu sprechen, setze ich mich seiner Gegenwart aus. Diese Stille hilft mir, neue Impulse zu finden, anstatt krampfhaft zu Hirnen.

Denk an Gott bei allem, was du tust; er wird dir den richtigen Weg zeigen.

Sprüche 3,5

Welche Bereiche bereiten dir immer wieder Kopfzerbrechen? Hab den Mut, eine «Denk-Pause» einzulegen und auf Gott zu hören. Komm mit ihm ins Gespräch. Er hört dich.

Bibeltext zum Thema: Sprüche 3,1-12

Verbindende Kraft

Der Fussball schafft es, Menschen aus den unterschiedlichsten Kontinenten, Nationen und Kulturen...

  • 23. Juni 2024

Ansteckendes Licht

Letzthin war ich im Fussballstadion, um mir ein Spiel von meinem Lieblingsverein anzusehen....

  • 19. Juni 2024

Das ist auch meine Hoffnung

Eine Frau betritt scheinbar selbstbewusst ein Haus. Sie hat nur ein konkretes Ziel: Jesus! Sie...

  • 16. Juni 2024

Hast du Fragen?

Über die Inhalte oder über eine persönliche Beziehung zu Gott? Nimm Kontakt mit uns auf. Deine Angaben werden absolut vertraulich behandelt.