Seite wählen
Gott kommt zum Ziel
Godloves.me
2. Juni 2022

Ein Gutsherr verpachtete seinen Weinberg und reiste ins Ausland. Ein Bote sollte den vereinbarten Teil der Ernte abholen, doch die Pächter verprügelten ihn. Das wiederholte sich ständig, bis der Besitzer seinen einzigen Sohn sandte und hoffte, dass sie vor ihm mehr Respekt zeigten. Als die Bauern aber den Sohn sahen, erschlugen sie ihn aus lauter Habgier und Neid.

Die Schriftgelehrten und Führer des Volkes hätten nach dieser Geschichte Jesus am liebsten gepackt. Sie wussten genau, dass sie die Pächter im Gleichnis waren, die den Sohn umbringen würden.

Der Stein, den die Bauarbeiter weggeworfen haben, weil sie ihn für unbrauchbar hielten, ist zum Grundstein des ganzen Hauses geworden.

Psalm 118,22

Fazit: Anstatt ihrer Bosheit ehrlich ins Gesicht zu schauen, wurden sie hässig und brachten Jesus ans Kreuz. – Lassen wir uns immer wieder von der Wahrheit der Bibel hinterfragen? Sie spiegelt und deckt auf, damit heilende Vergebung und Versöhnung geschehen kann. Deshalb opferte Jesus sein Leben für uns.

Wie gehen Sie mit dem Angebot der Versöhnung um?

Wochentext Markus 12,1-12 (Originaltext des Gleichnisses)

Das wahre Leben finden

Endlich hat Sven die Matura geschafft! Sofort besuchte er voller Stolz seinen Onkel. Dieser gab ihm hocherfreut Geld,...

«Nur adoptiert»

Diese Worte eines Mitschülers bohrten sich mitten in Werners Herz. Er ahnte es und fand heraus, dass er wirklich «nur...

Wahre Liebe!

Dawson Trotman wurde bei einem Ausflug aus dem Sportboot seines Freundes geschleudert. Eine weitere Passagierin, die...

Liebe mit Ablaufdatum?

Helene Fischer und Florian Silbereisen galten als das Traumpaar am deutschen Schlagerhimmel! Dann der Schock für ihre...

Gut Ding braucht Weile

Eine Frau erzählte mir kürzlich von ihrem erstmaligen Versuch, selbst Brot zu backen. Eigentlich hatte sie kaum Zeit...

Aufatmen bei Gott

Mühsam schleppt sich Werner ins Wohnzimmer. Gerade noch schafft er es, die Notrufnummer zu wählen. Er atmet tief und...

Angst überwinden

Eine alte Dame erzählte mir vom Zweiten Weltkrieg. Sie lebte damals als junges Mädchen nördlich von Wien, als sie die...

Endlich Ferien

Bei guter Laune und schönem Wetter fuhren wir mit dem in die Jahre gekommenen Bus in die wohlverdienten Ferien!...

Fordert Jesus zu viel?

Ein Bauherr kann für seine Pläne bewundert werden. Geht ihm das Geld aus beim Bauen, wird er belächelt. – Noch heute...

Was bringt Frucht?

Ein Bauer säte Getreide. Einiges fiel auf den Weg, welches die Vögel aufpickten. Anderes unter die Dornen, wo es bald...