Hoffnung für Nicht-Religiöse
15. Oktober. 23

Viele verschiedene Menschen gehen an religiösen Feiertagen in den Gottesdienst. Vielleicht auch du? Gehst du, weil es sich so gehört, weil man es von dir erwartet? Oder gehst du, weil es deine Überzeugung ist?

Ich kenne eine Geschichte in der Bibel von zwei ganz unterschiedlichen Männern. Sie gehen in den Tempel. Der eine geht dahin, weil er Gott gefallen will. Er kennt alle seine Gebote und sie sind ihm sehr wichtig. Regelmässig betet er. Der zweite Mann ist da ganz anders. Er fühlt sich schuldig. Vielleicht ist er nicht ehrlich oder ein Betrüger. Er nennt sich ein Sünder! Wie denkt wohl Gott über die beiden?

Der erste ist stolz und zufrieden mit sich. Der zweite zerbrochen und demütig. Vor Gott sind alle Menschen Sünder. Keiner ist perfekt. Das hat der zweite erkannt. Er weiss, dass er Gottes Hilfe und Vergebung braucht, deswegen betet er: «Gott, sei mir Sünder gnädig.»

Gott, sei mir gnädig und vergib mir, ich weiss, dass ich ein Sünder bin!

Lukas 18,13

Gott liebt reuige Sünder! Jeder darf zu ihm kommen.

Bibeltext zum Thema: Lukas 18,9-17

Das Recht erzwingen?

«Wir müssen für unsere Rechte einstehen», oder «wir lassen uns nicht unsere Freiheit rauben»....

  • 14. Juli 2024

Wunderbar & komplex

Was siehst du, wenn du in den Spiegel schaust? Findest du dein Gesicht hübsch? Weisst du, dass du...

  • 7. Juli 2024

Religion Fussball

Menschenmassen strömen ins Stadion - den «Fussball-Tempel». Die Teams sitzen in den Garderoben und...

  • 30. Juni 2024

Hast du Fragen?

Über die Inhalte oder über eine persönliche Beziehung zu Gott? Nimm Kontakt mit uns auf. Deine Angaben werden absolut vertraulich behandelt.