Seite wählen
Liebe hat Auswirkungen
Godloves.me
26. Juli 2020

Unsere Hände: Was für ein geniales «Allzweck­Werkzeug»! Wir können greifen, streicheln, anpacken, aufheben… Viel Gutes kön­nen wir damit vollbringen, aber auch zerstören und zuschlagen.

Unsere Hände führen das aus, was wir ihnen «auftragen» zu tun. Es ist wunderbar:

  • wenn wir unsere Hände nutzen, um anderen zu dienen
  • wenn unsere Hände ausgestreckt sind für den Nächsten
  • wenn sie bereit sind, Verwundete zu pflegen.
  • wenn sie bereit sind, helfend einzugreifen.
  • wenn sie bereit sind aufzurichten.

Das Schöne dabei ist: Wer anderen hilft, hilft auch sich selbst. Nächstenliebe erfüllt uns und gibt Freude zurück.

Lasst uns deshalb unsere Hände als Werkzeuge nutzen,

  • die helfen, statt zerstören,
  • die aufrichten, statt niederdrücken,
  • die lieben, statt hassen.

Wochentext: Markus 12, 28–34

Können Sie sich selbst annehmen?

für alle

In jener Nacht, das Volk schlief, wachte eine kleine Gruppe Schafhirten draussen auf dem freien Feld und hütete ihre...

Gott, bitte rette mich!

In der Millisekunde, als seine Hände sich vom Geländer der Golden Gate Brücke lösten, bereute Kevin Hines seinen...

Hast du Fragen?

Über die Inhalte oder über eine persönliche Beziehung zu Gott? Nimm Kontakt mit uns auf. Deine Angaben werden absolut vertraulich behandelt.

+41 77 533 61 78