Tote Fische
28. Juni. 20

Ein afrikanisches Sprichwort sagt, dass tote Fische mit dem Strom schwimmen, Lebendige aber dagegen.

Im Sommer 2018 erlebten wir hautnah, was es heisst, wenn Fische in Massen sterben und dann einfach weggeschwemmt werden. Es ist nicht nur ein trauriges Schauspiel, sondern es stinkt dazu noch enorm bei hohen, sommerlichen Temperaturen.

Die Bibel bezeichnet alle Nachkommen Adams als «geistlich tot». In 1. Korinther 15, 1–34 wird erklärt, dass der Ungehorsam von Adam und Eva den Tod brachte. Aber durch den EINEN von Gott gesandten, sündlosen Menschensohn kam das wahre, ewige, reine und heilige Leben zu uns! Was für ein Privileg, das Gott für die vorbereitet hat, die sich Jesus ganz anvertrauen. Ihr vergänglicher Körper wird eines Tages sterben, aber der Geist wird mit einem neuen Leib auferweckt. Darauf freue ich mich sehr!

«Wir sind alle Nachkommen Adams und müssen alle sterben. Doch alle, die Christus nachfolgen, werden durch ihn zu neuem Leben auferweckt.» 

1. Korinther 15, 22

Wochentext: 1. Korinther 15, 1–34

Wie leben Sie auferweckt?

Verbindende Kraft

Der Fussball schafft es, Menschen aus den unterschiedlichsten Kontinenten, Nationen und Kulturen...

  • 23. Juni 2024

Ansteckendes Licht

Letzthin war ich im Fussballstadion, um mir ein Spiel von meinem Lieblingsverein anzusehen....

  • 19. Juni 2024

Das ist auch meine Hoffnung

Eine Frau betritt scheinbar selbstbewusst ein Haus. Sie hat nur ein konkretes Ziel: Jesus! Sie...

  • 16. Juni 2024

Hast du Fragen?

Über die Inhalte oder über eine persönliche Beziehung zu Gott? Nimm Kontakt mit uns auf. Deine Angaben werden absolut vertraulich behandelt.