Seite wählen
Wie gehen wir mit Schwachen um?
Godloves.me
1. August 2021

Mein Freund ist cerebral gelähmt; seine Bewegungsabläufe sind reduziert und teilweise unkontrolliert. In der Werkstatt verdient er 2,20 CHF pro Stunde. Weil er aber sehr langsam arbeitet, wollte man ihm den Lohn um 20% auf 1,80 CHF kürzen – wegen einer Lohnerhöhung des Kaders.

Ich bin entsetzt! Soll der Schwächere das berappen? Hat er sich vielleicht sein Handicap ausgesucht? Unsere Raffgier ist unanständig, egoistisch, ungerecht und wir schaden uns damit noch selbst.

Wir brauchen dringend Hilfe und eine bewusste Umkehr! Alle haben Mankos und Versagen. Bei Jesus bekommen wir Vergebung, Frieden und neue Orientierung. Diese Hilfe bringt Veränderung und ermöglicht mir, meinen bedürftigen Nächsten zu sehen und ihm echt zu helfen.

Kennen Sie die beglückende Erfahrung, anderen Menschen zu helfen?

«Wer dem Geringen Gewalt tut, der lästert desselben Schöpfer;
aber wer sich des Armen erbarmt, der ehrt Gott.»

Sprüche 14,31

Wie könnten Sie einem Bedürftigen etwas Gutes tun?

Wochentext: Nehemia 5,14–19

Gerne beantworten wir Ihre Fragen anhand der Bibel.
+41 77 533 61 78 (SMS, WhatsApp) info@msd-online.ch

Was ist Wahrheit?

Jesus sollte zum Tod verurteilt werden. Trotz falscher Zeugenaussagen fand der römische Prokurator Pilatus keine...

Die Kirche Jesu

Die glücklichen, geisterfüllten Christen trafen sich regelmässig zum Gottesdienst. Sie kamen in Häusern zusammen, weil...

Hast du Fragen?

Über die Inhalte oder über eine persönliche Beziehung zu Gott? Nimm Kontakt mit uns auf. Deine Angaben werden absolut vertraulich behandelt.

+41 77 533 61 78