Was gewinne ich beim Beten?
07. Mai. 23

Wie oft versuchen wir im Gebet etwas zu gewinnen. Leider verpassen wir mit dieser Haltung das Allerbeste, das Gott uns schenken will. Im regelmässigen Gebet bringe ich meine Wut, den Stolz, die Habgier, den Egoismus, den Neid, die Eifersucht, die unsauberen Gedanken, die Lügen, die Ungeduld, die Verzweiflung und die Entmutigungen zu Jesus! Im Bekennen und Loslassen gewinne ich eine neue Freiheit!

So verlor ich die Angst vor unsichtbaren Mächten, die mich oft plagen wollten. Je mehr ich loslasse und mich dem allmächtigen Gott hingebe, desto mehr erfahre ich seine tragende Kraft. Seitdem ich beginne zu begreifen, dass nicht meine Leistung zählt, gewinnt meine Beziehung zu Jesus ganz neue Dimensionen. Er ist mein Freund und begegnet mir im Gebet. Er nimmt meine Lasten ab und macht mich wirklich frei.

Hört nie auf zu beten und zu bitten! Lasst euch dabei vom Heiligen Geist leiten.

Epheser 6,18

Was gewinnst du beim Beten?

Bibeltext zum Thema: Epheser 6,10-19

Frieden inmitten des Chaos

Neulich hörte ich, wie eine Mutter ihrem 6-jährigen zum Geburtstag Frieden wünschte. Wir sehnen...

  • 26. November 2023

Freiheit und Gerechtigkeit

Die Aufgabe als Schiedsrichter auf dem Fussballfeld wird immer schwieriger. Jedes Team möchte...

  • 13. Juni 2021

Jesus bringt Veränderung

In Jericho herrschte im Winter angenehmes Klima. Die Süsswasserquellen machten sie zu einer...

  • 22. Oktober 2023

Hast du Fragen?

Über die Inhalte oder über eine persönliche Beziehung zu Gott? Nimm Kontakt mit uns auf. Deine Angaben werden absolut vertraulich behandelt.