Seite wählen
Worte haben Macht
Godloves.me
27. Dezember 2020

Sicher hat Sie schon jemand ermutigt! Kennen Sie das Gegenteil auch? Negatives ist schwerer verdaulich, deshalb erzählen ältere Menschen, wie sie vom Lehrer blossgestellt wurden. Nach so langer Zeit sitzen Demütigungen noch immer tief.

Worte haben Macht. Trotzdem entscheiden wir darüber, was wir mit dem «Saatgut» machen, das in unser Leben gestreut wurde. Akzeptieren wir es als Wahrheit über unserem Leben oder weisen wir es ganz bewusst zurück?

Säen wir Wahrheit? Sind meine Worte mit Liebe und Respekt gewürzt? Was wir sagen und letztlich auch glauben hat Auswir­ kungen, die auf uns zurückfallen.

Es lohnt sich, unser Reden kritisch zu prüfen, zu korrigieren und Lügen bewusst zurückzuweisen. Säen Sie ab jetzt Frieden, Freude und Liebe. Herzliche Gratulation zur erfreulichen, guten Ernte!

«Jeder Mensch wird ernten, was er gesät hat.» 

Galater 6, 7b

Wochentext: Galater 6, 1–10

Was säen Sie heute und was in der Zukunft?

Wie alles unterging

Wie alles unterging

Es gibt mehrere «rote Fäden» in der Bibel, wie zum Beispiel der Begriff «Rettung». Gott sieht uns Menschen als...

Gibt es Hoffnung?

Gibt es Hoffnung?

Die Römer zerstörten mit der Kreuzigung sämtliche Hoffnungen in den ungefähr 33 jährigen Jesus, der Kranke heilte....

Lebt er wirklich?

Lebt er wirklich?

Ein Soldat stiess Jesus den Speer in die Seite. Blut und Wasser floss heraus, was den Tod bestätigte. Ein Pharisäer,...

Der Gottes Sohn!

Der Gottes Sohn!

«Komm doch vom Kreuz herunter, wenn du wirklich Gottes Sohn bist.» So wollte einer den andern mit  gemeinen...

Der König der Juden

Der König der Juden

Die Soldaten befestigten ein Schild mit der Inschrift «König der Juden» ans Kreuz! Doch zuerst alles schön der Reihe...

Der Diener und sein Mahl

Der Diener und sein Mahl

Die Juden feiern das Passahfest zur Erinnerung an ihre Befreiung aus der Sklaverei in Ägypten. – Noch heute töten sie...

Gesunde Autorität

Gesunde Autorität

Jesus war nicht ein Weltverbesserer, sondern Gottes Sohn mit glaubwürdiger Autorität. Eine besondere Szene ereignete...

Diener oder Befreier?

Diener oder Befreier?

Beflügelt vom gelungenen Einzug in Jerusalem setzten viele Juden komplett falsche Hoffnungen in Jesus als politischen...