Was macht uns so krank?
Godloves.me
10. Oktober 2021

Das Bekenntnis aus Psalm 32, 2 vom damaligen König David, in Israel, ist auch heute top aktuell. Er hatte sich an der Frau seines Kriegsknechtes vergangen. Er versuchte, seinen Fehltritt auf hinterhältige Weise zu vertuschen. Den tapferen Ehemann und Krieger stellte er zuvorderst an die Front, wo dieser umkam.

Dieses gemeine Versteckspiel machte David krank! Er hatte komplett versagt. Anstatt seine Schuld zu bekennen, wollte er seine Ehre retten. Doch Gott macht bei solchen «Spielchen» nicht mit. Er schickte einen Propheten zum König, der ihm seine Sünde aufdeckte.

Die Bibel sagt, dass alle Menschen, ohne Ausnahme, vor Gott schuldig sind (Römer 3, 23). Aber sie zeigt uns auch, wo und wie uns geholfen wird. Blenden wir unser Versagen nicht länger aus! Jesus bezahlte mit seinem Leben dafür. Unaufrichtigkeit macht krank und kostet uns das ewige Leben.

Lassen wir uns deshalb von Jesus alle Schuld vergeben, dann wird unser Leben wieder hell und klar.

«Erst wollte ich meine Schuld verschweigen;
doch davon wurde ich so krank …»

sagt David in Psalm 32,3

Was müssen Sie verbergen?

Wochentext: Psalm 32

Gerne beantworten wir Ihre Fragen anhand der Bibel.
+41 77 533 61 78 (SMS, WhatsApp) info@msd-online.ch

Jesus kommt wieder

Jesus kommt wieder

«Mami, ist es noch weit bis…?» Einem Kind ohne Distanzgefühl ist es nicht einfach zu erklären, wie lange die Fahrt...

Die segensreiche Flucht

Die segensreiche Flucht

Yasmina* flüchtete aus Nordafrika mit ihrer Familie nach Europa. Es war schwierig, denn sie litt Jahre an einer...

Mehr als ein Vertrag

Mehr als ein Vertrag

Endlich kommt das alte, vergilbte Blatt zum Vorschein: «Jesus, heute gebe ich Dir mein Herz! Danke, dass Du mich...

Wohnungssuche

Wohnungssuche

Wir alle ziehen im Laufe der Jahre mehrmals um. Schon allein aus beruflichen Gründen suchen viele immer mal wieder...

Die Kirche Jesu

Die Kirche Jesu

Die glücklichen, geisterfüllten Christen trafen sich regelmässig zum Gottesdienst. Sie kamen in Häusern zusammen, weil...

Wir brauchen einander

Wir brauchen einander

«Seit vielen Jahren organisiere ich ein Sommerlager für Kinder. Einige von ihnen kommen aus Kinderheimen und...

Freundlich, ja klar …

Freundlich, ja klar …

Wie tun wir uns oft schwer, freundlich und gleichzeitig klar zu sein! Entweder gelten wir als «Schleimer» oder als...

Hektische Suche

Hektische Suche

Gemütlich stieg ich aus dem Zug. Die Sonne begrüsste mich und ich freute mich, meine tägliche Arbeit aufzunehmen. Doch...

Scham und Würde

Scham und Würde

«Schäme dich!» Das waren die Worte, die er von seiner Mutter am meisten hörte und sie brachten ihn in die Drogenszene,...