Seite wählen
Israel – Gott fängt neu an
Godloves.me
20. Mai 2021

Eine afrikanische Geschichte erzählt, wie sich jemand über einen Christen lustig machte und ihn fragte: «Weshalb weisst du, dass es Gott gibt?» Dieser antwortete: «Wie erkenne ich, ob ein Mensch, ein Huhn oder ein Esel in der Nacht um meine Hütte gegangen ist? – Die Spuren im Sand verraten es!»

Mit der Wahl Israels als Gottes Volk nimmt der Schöpfer den roten Faden der Beziehung wieder auf. Einen grossen Teil der Bibel widmet er diesem Volk, um allen zu zeigen, was es bedeutet, von ihm gesegnet zu sein.

Die wunderbaren Geschichten von Abraham, Isaak, Jakob, Josef, David… zeugen davon. In ihren Lebensgeschichten und den Psalmen leuchtet ihre Gottesbeziehung auf. Gott schreibt Geschichte mit unvollkommenen Menschen, die sich von ihm führen lassen. Auch heute noch sucht er Männer und Frauen, die ihm ganz vertrauen.

Auch in Ihrem Leben hat Gott schon Spuren hinterlassen. Wo erkennen Sie in Ihrer Biographie seine «Handschrift»?

Und ich will dich zum großen Volk machen und will dich segnen
und dir einen großen Namen machen, und du sollst ein Segen sein.

Mose 12, 2

«Der rote Faden durch die Bibel.» (Folge 5)

Wochentext: Timotheus 1,12–17

Gerne beantworten wir Ihre Fragen anhand der Bibel.
+41 77 533 61 78 (SMS, WhatsApp) info@msd-online.ch

Die Opfer verstehen

Die Opfer verstehen

Wir Menschen bringen Opfer, um etwas zu erreichen oder zu gewinnen. Wir opfern Geld und Zeit für Hobbies, Reisen,...

Richtig frei sein

Richtig frei sein

Was bedeutet eigentlich Freiheit? Heisst das tun und lassen können, was einem gerade gefällt? Urlaub machen und...

Das Babylon – System

Das Babylon – System

Gott hat den Menschen geniale Fähigkeiten gegeben. Wissenschaft und Technik haben uns Fortschritt, aber auch...

Hoffnung bleibt zuletzt!

Hoffnung bleibt zuletzt!

Jesus sagt: «Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das...

Was ist Pfingsten?

Was ist Pfingsten?

Jesus hatte seine Nachfolger aufgefordert zu warten, bis die Kraft des Heiligen Geistes auf sie kommen werde. So...

Gehalten

Gehalten

Mit einem großen Koffer bin ich in Wien unterwegs. Von der U-Bahnstation führt die Rolltreppe nach oben. «Vorsicht»...