Select Page
Hast du mich lieb?

Hast du mich lieb?

Gott sagt über dich:

«Ich habe dich je und je geliebt.»

Jeremia 31,3

Je und je, was heisst das? Von Anfang an, immer schon, bevor du auf der Welt warst und für ewig, von Dauer, … Gottes Liebe ist beständig!

Wenn wir jemanden sehr fest lieben, dann sehnen wir uns nach dieser Person. Wir möchten unsere Zeit mit diesem Menschen teilen, wir möchten Gemeinschaft, möglichst jeden Tag, jede Stunde, immer. Diese Liebe hat einen Anfang, sie beginnt und kann wachsen.

Bei Gott ist das anders. Er liebt je und je! Jesus sagt im Neuen Testament, dass er die Liebe ist. Was für eine kraftvolle Liebe das doch ist! Gott liebt schon je und je und er kann gar nicht anders, als lieben, weil er die Liebe höchstpersönlich ist, es ist sein Wesen. Stell dir das mal vor! Deshalb bist du im Fokus seiner Liebe.

Jesus fragte Petrus: «Hast du mich lieb?» Petrus antwortete: «Ja, ich hab dich lieb!»

Wie sieht deine Antwort auf Jesu Frage aus?

Praktischer Tipp: Schreib auf deinen Badezimmerspiegel folgenden Satz: Hier siehst du einen Menschen, den Gott je und je liebt.

Passender Bibeltext: Johannes 21,15-17

Hast du Fragen über Gott oder die Bibel? Schreibe auf input@godloves.me oder WhatsApp +4177 533 61 78.

Hast du mich lieb?

Do you love me?

God says in Jeremiah 31:3: “I have loved you with an everlasting love”

Everlasting, what does that mean? From the beginning, always, even before you were born and forever, forever, … God’s love is constant!

When we love someone very deeply, we long for that person. We want to share our time with this person, we want fellowship, preferably every day, every hour, always. This love has a beginning, it starts and it grows.

It’s different with God. He loves always and forever! Jesus says in the New Testament that he is love. What a powerful love that is! God has always loved and he can’t help but love because he is love itself, it is his essence. Imagine that! That’s why you are the focus of his love.

Jesus once asked Peter: “Do you love me?” Peter replied: “Yes, I love you!”

What is your answer to Jesus’ question?

Practical tip: Write the following sentence on your bathroom mirror: “Here you see a person whom God always and forever loves.

Applicable Bible text: John 21:15-17

Christus ist auferstanden!

Christus ist auferstanden!

Jesus wird von einer Jungfrau geboren, vollbringt bemerkenswerte Wunder und gibt sogar sein Leben für uns Menschen hin. Aber ohne seine Auferstehung von den Toten ist diese Geschichte völlig wertlos.

Das Markusevangelium beschreibt, dass Frauen am Sonntagmorgen zu seinem Grab gehen und den Stein weggerollt sehen. Statt dass sie Jesus finden, sitzt dort ein Engel.

Er aber sprach zu ihnen: «Entsetzt euch nicht! Ihr sucht Jesus von Nazareth, den Gekreuzigten. Er ist auferstanden, er ist nicht hier. Seht da die Stelle, wo sie ihn hingelegt haben!»

Markus 16,6

Jesus wird am Karfreitag öffentlich hingerichtet und nach seinem grausamen Tod in ein bewachtes und  versiegeltes  Grab gelegt. Und doch ist er drei Tage später wieder lebendig. Und zeigt sich im Laufe der nächsten 40 Tage Maria Magdalena, drei anderen Frauen, seinen Jüngern, seinem Halbbruder Jakobus und über 500 weiteren Augenzeugen.

All dies sollte uns ermutigen, sorgfältig zu prüfen, was die historischen Berichte über Jesus aussagen. Wir sollten über die Tatsache nachdenken, dass Jesus der Erste war, der auferstanden ist, und dass er damit uns ewiges Leben schenken kann. Christus ist auferstanden!

Was bedeutet es für dich, wenn Jesus tatsächlich auferstanden ist?

Passender Bibeltext: Markus 16,1-8

Hier kannst du mehr über die Hoffnung erfahren, was Jesus uns schenken kann.

Hast du Fragen über Gott oder die Bibel? Schreibe auf input@godloves.me oder WhatsApp +4177 533 61 78.

Christus ist auferstanden!

Christ is risen!

Jesus was born by a virgin, performed remarkable miracles and gave his life for the world. But without his resurrection from the dead, this story is completely worthless.

The Gospel of Mark describes women going to his tomb on Sunday morning realizing that the stone was rolled away. Instead of finding Jesus, an angel is sitting where Jesus was put to rest. .

Don’t be alarmed,” he said. “You are looking for Jesus the Nazarene, who was crucified. He has risen! He is not here. See the place where they laid him.

Mark 16:6

Jesus was publicly executed on Good Friday and laid in a guarded and sealed tomb after his cruel death. And yet, three days later, he is alive again. Over the course of the following 40 days, he shows himself to Mary Magdalene, three other women, his disciples, his half-brother James and over 500 other eyewitnesses.

All of this should encourage us to carefully examine what the historical and biblical accounts say about Jesus. We should reflect on the fact that Jesus was the first to be resurrected and that he offers us eternal life.

Christians greet each other at Easter time with the words: “Christ is risen!” Do you believe that Jesus is truly risen?

Applicable Bible text: Mark 16:1-8

Der demütige König

Der demütige König

Palmsonntag ist der erste Tag der Karwoche. An diesem Tag zieht Jesus auf einem Esel reitend in Jerusalem ein. Er wird von den Menschen mit einem königlichen Empfang begrüsst. Sie schwenken Palmzweige und jubeln ihm zu.

Freut euch, ihr Menschen auf dem Berg Zion, jubelt laut, ihr Einwohner von Jerusalem! Seht, euer König kommt zu euch! Er ist gerecht und bringt euch Rettung. Und doch kommt er nicht stolz daher, sondern reitet auf einem Esel, ja, auf dem Fohlen einer Eselin.

Sacharja 9,9

Die Menschen in Jerusalem empfangen Jesus als einen König und Befreier. Denn sie meinen, dass er die Römer stürzen und Israel wiederherstellen wird. Doch Jesus kommt aus ganz anderen Gründen nach Jerusalem. Er ist zwar wirklich ein König, aber einer, der die Menschen von Schuld und Sünde befreien will und dafür am Kreuz stirbt.

Dabei ist es nicht das enttäuschte Volk oder der römische Richter, die Jesus ans Kreuz bringen. Jesus starb am Ende der Karwoche am Kreuz, weil das seine Mission war. Er starb stellvertretend für die Schuld von uns Menschen, um uns mit Gott zu versöhnen.Heute, am Palmsonntag, können wir uns die Zeit nehmen, um zu bedenken, dass Jesus wirklich der demütige und gerechte König ist. Darf er dein König sein?

Passender Bibeltext: Markus 11,1-11

Hast du Fragen über Gott oder die Bibel? Schreibe auf input@godloves.me oder WhatsApp +4177 533 61 78.